CDU Gemeindeverband St. Leon-Rot

Wasserwirtschaftsförderung: Wiesloch und Dielheim erhalten Förderung in Höhe von insgesamt über 4,6 Millionen Euro

„Ich freue mich, dass die Stadt Wiesloch und die Gemeinde Dielheim vom Land im Rahmen der Wasserwirtschaftsförderung einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 4.652.200 Euro erhalten“, so die Landtagsabgeordnete Christiane Staab (CDU) am heutigen Freitag (01. April 2022).

Hierbei gehen 107.100 Euro aus dem Förderprogramm „Abwasser kommunal“ nach Dielheim für die Erweiterung des Rückhaltebeckens in Balzfeld. Aus dem gleichen Fördertopf fließen 1.859.200 Euro in die Erweiterung der Kläranlage Wiesloch durch eine 4. Reinigungsstufe zur Spurenstoffelimination. In Wiesloch wird zudem mit 2.685.900 Euro aus dem Förderprogramm „Wasserbau und Gewässerökologie“ der Neubau des Hochwasserrückhaltebecken 6 bezuschusst.

Das Förderprogramm „Wasserwirtschaft“ unterstützt unter anderem Investitionen zur Verbesserung der Wasserqualität, der Gewässerökologie und des Hochwasserschutzes. Insgesamt stellt das Umweltministerium den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg im Jahr 2022 im Rahmen des Förderprogramms über 180 Millionen Euro zur Verfügung. Davon kommen rund 48 Millionen Euro dem Hochwasserschutz und der Gewässerökologie zu Gute. Für die Wasserversorgung sind rund 43 Millionen Euro vorgesehen.

Staab:"Immer häufiger auftretende Extremwetterereignisse stellen die Wasserversorgung und unsere Gewässer vor große Herausforderungen. Daher sind Investitionen in diese Bereiche besonders wichtig und dienen dem Schutz unserer Umwelt sowie unserer Infrastruktur."

Hinweis: Die im „Förderprogramm 2022 gemäß den Förderrichtlinien Wasserwirtschaft“ enthaltenen Maßnahmen sind von den Kommunen beabsichtigt, aber noch nicht bewilligt. Die endgültige Förderung der einzelnen Maßnahmen erfolgt durch separate Bewilligungsbescheide.